Übersetzung
 
 Traduction Francais
 
 
Club Info
Wir, der Rotary E-Club Dolphin Pattaya International, sind der erste deutschsprachige E-Club in Asien und zugleich der erste deutschsprachige E-Club weltweit außerhalb der deutschsprachigen Länder.
 
 
 
Club Kalender
December 2017
S M T W T F S
26
27
28
29
30
02
06
07
08
09
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
22
23
24
26
27
28
30
31
01
02
03
04
05
06
 
Soziale Medien
Facebook  LinkedIn Vimeo Twitter YouTube Pinterest Instagram
 
Club Executives & Directors
Präsidentin
Schatzmeister
Sekretär
Community Service
Rotary Foundation
Mitgliedschaft
Projekte
 
 
Latest News
Unser derzeit wichtigstes Projekt für das wir als Rotary Club of Dolphin Pattaya International schon einen beachtlichen Beitrag geleistet haben. Der bisher gespendete Betrag liegt bei ca. 100 000€.
 
 
 
Wir sind stolz darauf, dass wir in der Lage sind, an dieser gewaltigen Zukunftsaufgabe für Thailand mitwirken zu können.
Einladung unseres Rotary Peace Fellow
 
Völkerverständigung und Friedensarbeit sind die übergeordneten Ziele von Rotary. Eine herausragende Stellung nehmen hierbei die Rotary Peace Center ein, die an weltweit sechs Universitäten Studiengänge zur Konfliktvermeidung und Konfliktlösung anbieten.

Rotary: Making a Difference -----
Rotary macht
den Unterschied

Dies ist das Jahresmotto des neuen Rotary Weltpräsidenten Ian Riseley aus Australien. Erst auf den zweiten Blick mag dieses Motto verständlich sein. Ian Riseley will nach seinen Worten damit sagen:
 

Durch Rotary können wir einen Unterschied machen in der Welt; und je mehr wir uns für Rotary engagieren, desto mehr verändert Rotary unser eigenes Leben.
Rotary fordert uns dazu heraus, bessere Menschen zu werden: Ehrgeiz zu entwickeln für die wirklich wichtigen Dinge, höhere Ziele anzustreben und selbstloses Dienen auch im Alltag zu praktizieren.

Am stärksten beschäftigt unseren Club derzeit das geplante 5-semestrige Berufsausbildungs-Projekt der Prostheses Foundation & des Chiang Mai Technical College, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Ministerien.

Das Rotary Peace Center - Eröffnungsveranstaltung für die 23. Klasse des 3-monatigen Crash-Kurses zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung am Sonntag, 18. Juni  2017, in Bangkok  (Rotary Orientation for Rotary Peace Fellows Class 23 at Rotary Center in Thailand).

Liebe Rotary Freunde,
 
das neue Rotary Jahr 2017-2018 (in Thailand 2560- 2561) hat heute begonnen und damit auch meine Präsidentschaft. Für Euer Vertrauen danke ich Euch herzlich.
 
Der neue Weltpräsident Ian Risley aus Australien hat das Motto „Rotary Making a Difference“ gewählt.
 
Was auch immer man in diesen Spruch hineinlegen mag, unsere Vision bleibt die gleiche : uns durch Zuwendung an die weniger vom Glück bedachten, für Völkerverständigung und für Frieden  einzusetzen und damit die Welt ein wenig besser zu machen.
 
In den ersten 3 Jahren unseres Clubbestehens haben wir uns als deutschsprachigen Club verstanden.
 
Vor kurzem starteten wir mit dem Angebot der Mehrsprachigkeit: in Deutsch, Englisch, Französisch und Thailändisch, was uns neue Türen öffnete.
 
Ich wünsche unserem Club und allen uns verbundenen Rotariern, ein Gutes Gelingen, durch Sympathie und auch durch Achtsamkeit.
Mit herzlichen Grüßen,
 
 
Eure Margret
Präsident und Schatzmeister Rotary E-Club Dolphin Pattaya International

Ab heute, dem 01. Juli 2017, übernimmt Margret das Präsidentenamt unseres Rotary Clubs.

Viel Glück, Freude und ein erfolgreiches Wirken können wir alle ihr wünschen.

Wir alle sollten ihr nach Kräften zur Seite stehen, natürlich auch alle Vorstandsmitglieder:
Projekte:
 
Vocational-Project der Prostheses Foundation of H.R.H. The
Princess Mother und des Technischen Kollegs in Chiang Mai.
 
 
 
 

- Gespräch mit seiner Exzellenz, dem Deutschen Botschafter Peter
Prügel am 9. Mai 2017 in der Deutschen Botschaft, Bangkok.
 
- Projektgespräch mit Generalsekretär Prof. Dr. Vajara und Dr. Piroon, Stellv. Generalsekretär am 14. Mai 2017 in Udon Thani.
Rotary ist eine große Familie mit weltweit 1,2 Millionen Mitgliedern in rund 35.000 Clubs, in über 200 Ländern. Wir sehen uns als weltweiten Freundeskreis. Mit großer Freude haben wir heute zwei neue Mitglieder aufgenommen:
Past President Jintana Veerakittikul und Rotarian Graham Pritchard. Beide sind erfahrene Rotarier.

Multi Distrikt Konferenz, 12.-14. Mai 2017, BITAC und Avana Hotel, Bangkok

Die Multi District Conference in Bangkok war eine Gemeinschaftsveranstaltung der Distrikte 3310, 3330, 3340, 3350 und 3360, zuständig für Brunei, Malaysia, Singapur, Kambodscha, Laos, Myanmar und Thailand. Die Konferenz fand in Bangkok statt, im International Trade and Exhibition Center (BITEC) und im Avana Hotel. In den Hauptvorträgen wurde eindringlich daran appelliert, nicht nur das Wachstum von Rotary im Auge zu haben sondern vor allem auch die Qualität und den philosophischen Hintergrund unseres Anliegens, durch Völkerverständigung zu einer lebenswerteren Welt beizutragen.

Das Rotary Peace Center –

Schulungsprogramm zur Konfliktprävention und Konfliktbewältigung.

Seit über 100 Jahren bemüht sich Rotary, die Welt lebenswerter zu gestalten: “ to make a better world“. Vieles wurde zwischenzeitlich erreicht: die Kinderlähmung wurde fast vollständig ausgerottet, durch Hilfe zur Selbsthilfe wurden in weiten Teilen der Welt die Lebensbedingungen verbessert, die Gesundheitsvorsorge gestärkt, die Schulbildung der Kinder entscheidend verbessert.

Seit nunmehr sieben Jahren dürfen sich die ehemaligen Straßenkinder im Child Protection and Development Center (CPDC), aber auch aus den verbundenen Einrichtungen, wie dem “Drop in Center“, und neuerdings auch aus dem ASEAN-Education-Center, auf ein ausgelassenes Osterfest freuen. Die Direktorin des Human Help Network, Khun Radchada Chomjinda, und alle Mitarbeiter und Volontäre schmücken dieses Fest stets liebevoll aus, mit Unterstützung vieler Sponsoren. Auch uns ist eine Freude, dieses Fest ideell und finanziell zu unterstützen.

Installation Night“ Feierliche Verpflichtung von Margret als Präsidentin unseres Clubs, des Rotary E-Club Dolphin Pattaya International.

Die feierliche Verpflichtung des neuen Vorstandes ist stets ein Höhepunkt im Leben eines jeden Rotary Clubs. Wie bereits im Vorjahr hatten wir diese Feier zusammen mit dem Rotary Club Jomtien Pattaya celebrieren können, der zugleich auf sein 30jähriges Bestehen zurückblicken kann, was diesem Fest einen besonderen Glanz verlieh.

Hohe Auszeichnung für unseren Club durch das Königshaus in Thailand

Vor gut zwei Wochen ist uns eine außerordentliche Ehre zuteil geworden. In einer feierlichen Zeremonie überreichte uns Ihre Königliche Hoheit, Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn, als besondere Anerkennung eine Ansteck-Medaille mit ihren persönlichen Initialen.
Der Workshop der Prostheses Foundation, war wieder einmal ein überragendes Erlebnis. Margret und ich waren die gesamte Woche dort, vom 18. bis 25. Februar. Am 23. Februar kamen dann noch sechs Personen hinzu: Unser neues Mitglied Doris mit Lebensgefährten Peter, ihr Sohn, Mitglied Michael mit Ehefrau Da und Loretta Nettling mit ihrem Mann Ziad. Loretta war auch bei unserem 1. Workshop dabei, Ende März 2014, gemeinsam mit ihrem Mann Ziad. Der Club Prapathomchedi hat uns alle wieder einmal großartig betreut.
Das Child Protection and Development Center (CPDC) wurde 2008 ins Leben gerufen. Das CPDC bietet den Kindern, die sich entschlossen haben die Straße zu verlassen, langfristig ein gesichertes Zuhause, in derzeit 8 eigenständigen Wohnhäusern. Ihnen wird die Möglichkeit geboten, regelmäßig zur Schule zu gehen, die Begabten sogar zur Universität. Als besonderes Problem erweist sich stets die Integration der neu hinzugekommen Straßenkinder. Sie müssen zunächst an ein geregeltes Leben und einen geregelten Tagesablauf gewöhnt werden. Hierbei bietet gerade das Farming Projekt eine großartige Unterstützung, weil es die Eigeninitiative fördert.
Am ersten Tag unseres Aufenthaltes in Mae Sot haben wir drei Schulen besucht und dort, wie berichtet, diverse Spenden übergeben. Der zweite Tag unseres Aufenthaltes führte uns in ein Krankenhaus, das ausschließlich zur Versorgung burmesischer Patienten dient und in eine angehängte Orthopädieabteilung, die etliche Kilometer entfernt liegt. Rund 120.000 Burmesen leben in der Provinz Mae Sot.
 
Mit Mae Sot verbindet uns das geplante Farming Projekt. Die Armut dort mit anzusehen, ist immer wieder erschütternd. Wir besuchten dort drei Schulen, ein Krankenhaus und eine Prothesenwerkstatt, alles in einem äußerst ärmlichen Zustand.

Anlass unserer Reise war die Übergabe von Spenden. Ausgehändigt wurden 600 Decken, zwei pro Kind und Lehrer, je ein Rucksack für den Schulbesuch und - zur allgemeinen Freude – eine Tröte und je zwei Mandarinen. Besonders zu erwähnen ist der achtjährige Luzi aus der Schweiz, der sein Geldgeschenk zu seinem eigenen Geburtstag für diesen Zweck gespendet hatte.
 
Im Krankenhaus übergaben wir eine Geldspende von 10.000 Baht und kleinere Geschenke an die zum Teil sehr schwer erkrankten Kinder auf der Kinderstation.
In vielen Gegenden Thailands besteht das Glück, dreimal im Jahr das Neujahrsfest feiern zu dürfen: das westliche Neujahrsfest am 1. Januar, das chinesische Neujahrsfest am zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende und das traditionelle thailändische Neujahrsfest an Songkran, dem Beginn der lang ersehnten Regenzeit im April.
 
Heute feiern wir den ersten Tag des Chinesischen Neuen Jahres, am 28. Januar 2017. Es ist das Jahr des Hahnes, das das Jahr des Affen ablöst. Zum Neujahrsfest wünscht man sich ein Frohes oder Fröhliches Neues Jahr, Glück, Segen, Erfolg, Wohlstand und Reichtum, zum Beispiel “ Glückwunsch für Erfolg und Wohlstand im neuen Jahr“.

Mit dem Rotary Club Prapathomchedi verbindet uns seit Jahren eine intensive Freundschaft, die aus der Zusammenarbeit mit diesem Club und der königlichen Prothesenstiftung aus Chiang Mai entstanden ist. Unser gemeinsames Prothesenprojekt war seinerzeit als das herausragendste Projekt des Distrikts 3330 gewürdigt und ausgezeichnet worden. Zur Vorbereitung des nun geplanten neuen Projektes hatten wir uns bereits im November getroffen und haben dort den finanziellen Rahmen abgesteckt, mit rund 1 Million Baht je Club.

 

 

Intercity Meetings dienen der Kontaktpflege der Rotary Clubs untereinander. Im Vordergrund stehen das gesellige Beisammensein sowie Spaß und Freude an dem stets sorgsam zusammengestellten Programm.

 

Glanzpunkt und Höhepunkt des diesjährigen Intercity Meetings in Sisaket war zweifellos die Feier zum 25-jährigen Jubiläum der Gründung des Rotary Distrikts 3340. Gegründet wurde der Distrikt 1992. Die starke Zunahme an Mitgliedern und Clubs machte eine Neuordnung in Thailand notwendig. Wie das folgende Bild zeigt deckt der Distrikt 3340 den gesamten Nordostteil von Thailand ab.

Das Gebiet ist groß. Die Nord-Süd-Ausdehnung des Distrikts 3340 beträgt beispielsweise rund 750 Kilometer. Für den Distrikt Governor ist dies schon eine gewaltige Herausforderung, wenn er – wie üblich – alle Clubs seines Distrikts wenigstens einmal während seiner Amtszeit besuchen will. Köln - Königsberg sind zum Vergleich 1.000 km Luftlinie voneinander entfernt, wie wir früher in allen unseren Schul-Atlanten sehen konnten. Aber auch für uns ist es immer wieder ein neues Erlebnis, die einzelnen Landschaften und Gewohnheiten in diesem Distrikt kennen zu lernen.

Heute brachten wir ein Weihnachtsgeschenk zum Child Protection and Development Center (CPDC), dem Heim für ehemalige Straßenkinder des Human Help Network Foundation Thailand und haben mit einigen Kindern das gerade neu entstehende Gartengelände und die beginnende Tierhaltung angesehen. Dies ist unser Farming-Projekt. Es soll zur Ernährung der dort lebenden gut 70 Kinder beitragen, gleichzeitig dient es zur Resozialisierung der neu ankommenden, ehemaligen Straßenkinder und zur landwirtschaftlichen Wissensvermittlung.
Am Morgen des 27.11.2016 fuhren wir mit DG Eknarong und Past Präsidentin Pantidas Sohn PUN zur Kindergarten-Eröffnung. Die Vertreterin der Stadt, ehemalige Sozialarbeiterin des Kindergartens, war schon da. President EAK vom E-Club D 3340 stellte als MC. PDG Suwan und einige andere Rotarier vor. Rede von DG Eknarong, von der Vertreterin des Government, von CP Pantida und von Otmar. Seine Rede wurde von Pantidas Mann übersetzt. Dann besichtigten wir das farbenfrohe Gebäude, Küche und WCs, alles bescheiden, aber ausreichend. Das Dach war gehoben worden. Alles machte einen sinnvollen Eindruck.


1917, mitten im Ersten Weltkrieg, war die Not und Verzweiflung vielerorts bereits riesengroß. Doch nicht nur dieser lang geplante Krieg um Wirtschaftsmacht und weltpolitischen Einfluß beherschte die Gemüter. Das Jahr 1917 ist auch die Geburtsstunde der Rotary Foundation, durch Arch C. Klumph, dem Rotary Weltpräsidenten 1916-17.

 


Am 17. November 2016, konnte das ASEAN
Education Center an das Human Help Network übergeben werden.  Direktor Kuhn Radchada Chomjinda hatte die Übergabezeremonie in Zusammenarbeit mit dem Projektleiter Martin Brands und dem Projektteam liebevoll vorbereitet. Die Schulkinder waren begeistert bei der Sache. Sie hatten Tänze einstudiert und Gesangsdarbietungen. Ganz besonders stolz waren die Kinder darauf, dass sie nun auch eine Schulkleidung tragen dürfen. Das brachte für sie einen gewaltigen Prestigegewinn, nachdem sie sich zuvor eher ausgestoßen und in Thailand unakzeptiert fühlen mussten. Nun fühlen sie sich den anderen Schulkindern in Thailand gegenüber ein ganzes Stück gleichwertiger.
Das Kindergartenprojekt in der Slum-Area in der Stadt Chanthaburi macht gute Fortschritte. Wie die Bilder zeigen, ist schließlich eine Grundsanierung herausgekommen, aufgrund der schlechten Bausubstanz. Die Gesamtkosten sind mit 400.000 Baht abgeschätzt, rund 10.000 Euro. Hiervon will die Stadt 300.000 Baht übernehmen, die restlichen 100.000 Baht wollen sich unser Sisterclub, der Rotary E- Club D. 3340 und wir uns teilen. Für dieses Slumgebiet ist es ein äußerst wichtiges Projekt, um die Kinder aus der Armutsfalle herauszuholen. Es ist ein großer Erfolg unseres Sisterclubs, dass sich die Stadt an diesem Projekt beteiligt, dies sogar mit rund drei Viertel der Gesamtkosten.
 
 
 
Rotary aktuell
 
 
 
End Polio Now