Posted on Aug 25, 2018
Freizeitspaß für 165 Kinder und Jugendliche des Human Help Network, Foundation Thailand
Aus Anlass seines 80. Geburtstages hatte sich Gründungspräsident Dr. Otmar Deter vorgenommen, den 165 Kindern und Jugendlichen aus dem ASEAN Education Center und dem Child Protection and Development Center (CPDC) des Human Help Network Foundation Thailand eine besondere Freude zu bereiten. Die Kinder und Jugendlichen hatten selbst entscheiden dürfen, was sie gern tun wollten: einen Badetag im Wasserpark Jomtien mit vielen Erlebnisbereichen hatten Sie mit großer Mehrheit entschieden. Am 30. Juli, einem sonnigen, schulfreier Tag, trafen wir uns alle bereits am Vormittag im CPDC in Huay Yai, südlich von Pattaya.
 
 

Ein fröhlich gestaltetes Plakat zu Ehren des Geburtstagskindes prangte an der Stirnseite des überdachten Freizeitbereiches. Direktor Radchada Chomjinda begrüßte alle Anwesenden

unter ihnen Club Präsidentin Maneeya Engelking und unsere Klubmitglieder Dr. Margret Deter, Katie und Micky Taylor, Nussara Nakasing und Nongpanga (Ton) Sawangwong aufs herzlichste und natürlich den Jubilar.

 

Bild links: Direktor Radchada Chonjinda gratuliert Dr. Otmar Deter herzlich zum Geburtstag.
Bild rechts: Unser Sponsorkind Chomdao überraschte uns mit einem selbst gebastelten großen Blumenstrauß und mit einer rührend aufwendig gestalteten Glückwunschkarte.

Alle Kinder erhielten einzeln kleine Geschenke, in Form von nützlichen kleinen Behältnissen, Täschchen und Portemonnaies, farbige mit Reisverschluß für die Mädchen und gedeckte größere für die Jungs. Nach einem leckeren Mittagessen, mit selbst gezogenen Kräutern und Pilzen aus unserem mitgestalteten Farming-Projekt, erfolgte der Start in das ersehnte Badevergnügen in den Pattaya Water Parc nach Jomtien.

 

Mit dem Truck des ASEAN Education Centers, gesponsert ebenfalls von unserem Rotary Club Dolphin Pattaya, und einigen weiteren Fahrzeugen der begleitenden Mitarbeiter erreichten wir um 13 Uhr den Wasser Park. 146 Teilnehmer, alle Kinder die schwimmen gelernt hatten, durften dabei sein.

Es war ein Riesenspaß wie sich die Kinder ins Wasser stürzten, die verschiedenen Rutschbahnen eroberten und sich so freuten, wie es eben nur Kinder können.

Gegen 15 Uhr sammelten sich alle wieder zu einem vorbereiteten, schmackhaften Isan-Imbiß aus Klebreis mit Fleisch und Getränken, denn nach so viel Aktivität war der Hunger erwartungsgemäß groß, dann ging es leider wieder nach Hause.

Aber immer noch mit strahlenden Augen kletterten die Kinder wieder in die Fahrzeuge und winkten uns vergnügt zum Abschied zu, voller Stolz und Selbstwertgefühl. Es war für viele das erste Mal gewesen, dass sie so einen tollen Ausflugstag erleben durften und eine Freude für uns, die wir ihnen diese Freude schenken durften.

Der ganz besondere Dank gilt natürlich allen Beteiligten, den Betreuern und der Küche, die alles so liebevoll vorbereitet und begleitet haben und immer ein waches Auge hatten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 
Sponsors