Posted on Jul 05, 2017


Prostheses Foundation & Chiang Mai Technical College:

5-semestriges Aufbaustudium für Prothetik und Orthetik
 
 
In Thailand besteht ein besorgniserregendes Defizit an ausgebildeten Fachkräften für die Versorgung Schwerstbehinderter.
 Hierbei handelt es sich weit überwiegend um Kinder und Jugendliche und um Menschen im arbeitsfähigen Alter, die wieder in die Lage versetzt werden sollen, ein  selbstbestimmtes Leben führen zu können und ihre Aufgaben in der Schulausbildung, in der Familie und im Beruf wahrnehmen zu können.
 
Laut Erhebung des zuständigen Ministeriums sind in Thailand 800.000 Schwerstbehinderte (medical class 3) registriert. Die tatsächliche Anzahl dürfte noch darüber liegen. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nennt als Richtwert für eine angemessene Versorgung  ein Verhältnis von 1 zu 200, d. h. eine medizinisch-technisch ausgebildete Fachkraft für die
 
Versorgung von 200 Schwerstbehinderten. Für Thailand würde dies bei 800.000 Schwerstbehinderten  bedeuten, dass 4.000 medizinisch-technische Fachkräfte erforderlich sind, tatsächlich vorhanden sind jedoch weniger als 150 derartiger Fachkräfte. Hier besteht also ein erhebliches Defizit in der Versorgung dieser Menschen.  Das geplante Projekt ist daher von gravierender und substantieller Bedeutung.  Es ist sorgfältig geplant und nachhaltig.
 
Das 5-semestrige Studium ist selbsttragend konzipiert. Die Studenten werden von den regionalen und provinziellen Krankenhäusern entsandt und bezahlt. Es fehlen jedoch die finanziellen Mittel, um diesen Studiengang zu etablieren. Der Gesamtförderungsbedarf beträgt 100.000 US Dollar.
 
Unsere Bemühungen gehen dahin, diesen Betrag von 100.000 US Dollar als Anschubfinanzierung aufzubringen, um dieses für Thailand so dringend notwendige Projekt zu starten.
 
Das Projekt findet enorme Unterstützung im Lande. Es hat die Rückendeckung des Königshauses. Ihre Königliche Hoheit, the Princess Mother, hat selbst die Notwendigkeit erkannt und das Ziel benannt. Das Projekt findet die Zustimmung der zuständigen Ministerien und der zuständigen regionalen Krankenhäuser.
 
Die angefügte Projekterläuterung  „Global Grant Project Proposal, Infrastructure investments for the Vocational Training Course, “Prosthetic & Orthotic Technician” of The Prostheses Foundation & Chiang Mai Technical College“ soll einen wichtigen Überblick verschaffen. Die Projektbeschreibung dient zum Ansprechen möglicher Sponsoren, ebenfalls für ausländischer Rotary Clubs im Rahmen eines Global Grant. Auch die deutsche Botschaft hat – wie bereits berichtet – eine Unterstützung in Aussicht gestellt.
Wir möchten auch unseren Mitgliedern ans Herz legen, sich  - falls möglich - selbst zu beteiligen oder von sich aus mögliche Sponsoren anzusprechen. Die Zeit drängt, um das Projekt nicht ins Stocken zu bringen.
Sponsors